Locker und gelassen

in den Frühling!

Eine bedarfsgerechte Mineralisierung ist der Garant für größten Reitspass

Nährstoffe, die Ankommen!


1/5

Stallgemeinschaften aufgepasst!

Bestellungen über 300,- € honorieren wir mit einer kleinen Zugabe. Wählen Sie zwischen 1 Liter Leinöl oder 1 kg Kristallmash oder einem kleinen Nahrungsergänzungsmittel (z.B. Nr. 4 Goldwert human 60 Kapseln).

Mit Paypal bezahlte Bestellungen vor 12 Uhr mittags kommen am nächsten Tag an! Telefonische Bestellungen nehmen wir leider nicht an.

Im Versuchstall Getestet

Die unübersichtliche und übergroße Anzahl an Produkten auf dem Markt macht die richtige Entscheidung für den Tierbesitzer schwer. Welches Produkt ist für das Tier am geeignetsten? Sind die Produkte wirklich wirksam? Hat der Inverkehrbringer überhaupt die notwendige Bildung und Erfahrung, um zu wissen, was er hier eigentlich verkauft? Für den Tierbesitzer wird es täglich schwerer, sein Vertrauen zu schenken.

Dr. WEYRAUCH - Produkte werden auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt und vor dem  Verkauf einer ausführlichen Testung im dr.WEYRAUCH Versuchs- bzw. Therapiestall (20 Pferde) unterzogen. Auf der Basis einer hochqualitativen Grundfütterung werden die Wirkerfolge der eingesetzten dr.WEYRAUCH-Produkte zweifelsfrei und eindeutig sichtbar. 

Hier gehts zu mehr Info ->


Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Wir machen uns selbstverständlich Gedanken über die immer größer werdende Flut von Plastikmüll. Aus diesem Grund hatten wir zu dem Thema extra drei Tage lang eine Lebensmittelchemikerin im Haus, die uns hier eingehend beraten hat.

Dabei gilt es auch abzuwägen die hochwertigen Produkt gegen Einflüsse von Außen zu schützen, um unseren Kunden bestmöglichste Qualität bieten zu können.

Wir bauen auf Wissenschaft und Forschung

Grundlagen der Pferdefütterung

Ist das Pferd gesund, freut sich der Mensch

Damit das Pferd gesund bleibt sollten dem Pferdehalter ein paar Grundsätze der Ernährungslehre bekannt sein. Dabei können verschiedene Lebensituationen eines Pferdes Futterumstellungen erfordern. Alter, Klima und Histologie haben ebenso einen Einfluss auf die Fütterung, wie Alter und körperlicher Einsatz.

Hier finden Sie interessante redaktionelle Beiträge

Bleiben Sie locker!

Keine Panik bei PSSM

Eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben: mittlerweile wird bei jedem Dritten Pferd PSSM festgestellt. Die "Erkrankung" ist seit über 30 Jahren bekannt aus der Westernszene. Wichtig: wir haben den unkomplizierten Weg gefunden.

Mehr zum Thema:

Kotwasser und Durchfall

HauptUrsache Futterqualität

Kotwasser beim Pferd nervt in jeder Jahreszeit. Leider neigen sehr viele Pferde mehr im Winter zu Durchfall als in der reinen Weidesaison. Mögliche Ursachen sind überwiegend in der Fütterung zu suchen.

Kotwasser wegfüttern

ECS als Schmerzindikator

Warum ein erhöhter ACTH-Wert differenzierter betrachtet werden sollte

Im Allgemeinen muss der ACTH-Wert als als angebliches Indiz für das Equine Cushing Syndrom (ECS) herhalten. Eindrücklich sollte man darauf plädieren, den ACTH-Wert als Schmerzindikator mit in die Differentialdiagnose einfliessen zu lassen. Ein erhöhter ACTH-Wert weist u.a. auf Schmerzen und Stress hin.  Die Ausschüttung des Adrenokorticotropen Hormons wird ebenso durch Kälte, schwere Anstrengungen, Verletzungen oder starke Gefühle sowie andere physische und psychische Belastungen gefördert.  Bevor man also versucht, das Pferd gewaltsam zum Cushing-Patienten zu verurteilen, sollten Schmerzvariablen abgetestet werden wie Arthrose, Fühligkeit, Zahnprobleme, Verspannungen, Magenschmerzen oder stresserzeugende Umwelteinflüsse.

Hoher ACTH nicht zwangsläufig Equines Cushing Syndrom (ECS)

Schwefel - ein Säurebildner

Was man über die Fütterung von  "MSM" wissen sollte

Surft man nach kritischen Stimmen zu MSM, wird man vergeblich suchen. Nicht immer ganz schlüssige Studien "untermauern" die Wirkung von organischem Schwefel. Fraglich ist allerdings, ob nicht eine Fütterung mit Dimethylsulfon langfristig Schäden hervorrufen kann. Schwefel gehört wie auch Phosphor, Chlor und Jod zu den säurebildenden Mineralien. Auch organisch gebundener Schwefel wird zum Teil zu anorganischem Schwefel abgebaut (SO4 2-, das mit Wasser zu Schwefelsäure konjugiert). Daraus resultiert die Möglichkeit einer schweren Magen- und Darmreizung bei zu hoher Schwefelzufuhr. Vom Menschen weiß man, dass sensible Personen auf Schwefel mit Kopfschmerzen, Übelkeit, Völlegefühl oder Durchfall reagieren. Bei magensensiblen Pferden ist leicht nachzuvollziehen, dass hier der Einsatz von MSM fraglich wird.

Da Kupfer ein Antagonist von Schwefel ist, bindet Schwefel Kupfer. Eisen und Schwefel gehen mit Kupfer zusammen einen stabilen Komplex ein. Dieser passiert den weiteren Gastrointestinaltrakt und vermindert den verfügbaren Anteil an Kupfer. Ein Schwefelüberschuss kann so zu einem Sekundären Kupfermangel führen. Naheliegend ist natürlich auch die Bindung des Schwefels an Zink, Mangan oder Calcium.

Wichtige Info zum Thema Schwefel

Robuste nordlichter

Isländer Haben einen extrem dankbaren Stoffwechsel!

I

Fütterungsvorschläge für mehr Freude am Isländer

Wir machen Vorschläge

mit unseren Redaktionellen Beiträgen möchten Wir Ihnen bei der Produktauswahl helfen

Wenn Heilungserfolge ausbleiben oder die Selbstheilungsmechanismen nicht zünden wollen, kann eine bedarfsgerechte und auf die Problemsituation ausgerichtete Nährstoffzufuhr den nachhaltigen Erfolg von schulmedizinischen oder alternativen Therapien, die körperliche Regenerationsfähigkeit bis hin zu verbesserter Leistungsfähigkeit unterstützen.

Hier machen wir Ihnen Vorschläge

KPU - Der Mythos

Dem nährstoffmangel einen anderen Namen gegeben

Wie aus einem Fütterungsfehler eine Krankheit gemacht wird und daraus Kapital geschlagen wird.

Hier gehts zur ausführlichen Information

Wir investieren in die forschung

Hauptaugenmerk Problemlösung

Täglich  erreichen uns Anfragen zum Thema Sponsoring von Wettbewerbsorganisatoren oder Influenzern. Unser Hauptaugenmerk jedoch ist auf die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung gerichtet.  Wir erarbeiten neue nutrititive Lösungsstrategienen, verbessern Rezepturen, überprüfen ständig vorhandene oder neue Produkten in unserem Versuchstall, welcher für die Branche mit Sicherheit einmalig ist. Diese Erkenntnisse kommen im Gegensatz zu einzeln sportlichen Projekten allen Pferden und damit all unseren Kunden zugute. Wir bitten daher um Verständnis, dass wir jegliche Sponsoring-Maßnahmen eingeschränkt haben und bitten, von Anfragen abzusehen.

Institut zur Entwicklung von Ernährungskonzepten für Pferde

Zum Shop
Verstanden

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.